Donnerstag, 7. Januar 2010

Die Heiligen 3 König sind beim Christkind eingetroffen

Gestern war der 6. Januar - der Tag der Heiligen 3 Könige!
Auch "meine" 3 Könige haben den Weg zur Krippe gefunden, die selbstverständlich auch noch stehen bleiben darf! Das Christkind hat die Ankunft verschlafen. Maria und Josef haben sie liebevoll empfangen!




In Östereich ist der 6. Januar ein Feiertag für alle!
Die Heiligen 3 Könige gehen von Haus zu Haus und singen ein Lied oder sagen ein Gedicht auf und mit Kreide werden die Anfangsbuchstaben K*M*B und die Jahreszahl an die Tür gemalt. Dies bleibt das ganze Jahr stehen und soll Segen über das Haus bringen und alle die darin wohnen.

Auch hier bei uns in Neunkirchen gehen Kinder (meist von der Jugendbewegung der Kath. Kirche) von Haus zu Haus. Leider waren sie bei uns schon lange nicht mehr. Das finde ich schade! Sie sammeln für einen guten Zweck für die Dritte Welt!





Diese Krippe hat mein Mann vor Jahren gebastelt. Die geschnitzen Figuren haben wir gekauft. Es ist ein ganz alter Stall. Am liebsten würde ich mich ab und zu ganz klein machen, damit ich mich unter die Strohballen kuscheln könnte. Das wäre sicherlich wollig warm und gemütlich! Ich könnte mir das gut vorstellen. Da kommt mein inneres Kind wieder hervor und das ist gut so!

Viele liebe Grüße aus Christkinds Stall.

Herzlich Renate

Kommentare:

Martha hat gesagt…

und viele liebe Grüsse in Christkinds Stall

bisous, Martha

Karl hat gesagt…

liebe Grüße sende ich auch,
Karl

jess hat gesagt…

jö das ist herzisch. Ich habe auch mit meinen kindern immer 3 könige gefeiert und die kinder kamen an die haustüre und sangen ... dieses jahr war ich zum ersten mal seid 100 jahren ganz alleine . War biz komisch , aber na ja .. hauptsache der frühling ist in sicht, auch wenns noch biz dauert.

lass dich drücken liebs renate von schweizer eisbärli ;O)