Donnerstag, 17. September 2009

Erinnerungen


Sehnsucht

In allen Häusern gehen
nach und nach die Lichter an.
Am Himmel kommen Sterne,
der Mond schon seinen Weg begann.
Die Menschen sie sind müde
von des Tages Müh und Plag,
sie begeben sich zur Ruhe,
so wie an jedem Tag.
Es ist jeden Tag dasselbe,
so ist es auch für mich -
vom Morgen bis zum Abend
denke ich nur an Dich!
So steh’ ich hier am Fenster,
schau’ in die Nacht hinaus,
seh’ wie die vielen Lichter
nach und nach gehen aus.

Nur die vielen Sterne,
sie leuchten hell und schön
und in der weiten Ferne
kannst Du dieselben sehn.
Sie sind mir eine Brücke
allabendlich zu Dir,
sie sollen Dir stets bringen
einen lieben Groß von mir.
Bald sind auch sie erloschen -
ein neuer Tag beginnt,
an dem die große Sehnsucht
mich auf’s neu gefangen nimmt.
Und wieder kommt ein Abend
und wieder eine Nacht -
und tausend gold’ne Sterne
haben Deinen Gruß gebracht.

(c) Renate Harig 1975
***
*
Dieses Gedicht ist im Jahre des Umzugs von Österreich ins Saarland entstanden (siehe Datum)! Es war einfach Schicksal, dass wir uns kennenlernten. Es musste einfach sein! Ab und zu hole ich mir auch diesen Gedichtband, den ich für meinen Mann geschrieben habe, hervor und blättere drinnen. Es ist schön, darinnen zu lesen!
Alles Liebe RENATE

Kommentare:

Oceanphoenix hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Renate :)

das Gedicht ist wunderschön ... es spricht so viel Liebe zu deinem Mann aus diesen Zeilen. Oh ja - Schicksal .. eine solche Begegnung, die dann Jahrzehnte vereinen wird - das ist wunderbar, und ich freu mich für Euch, daß Ihr das gemeinsam habt.

Sehr schön find ich auch die Gedanken zum Thema Lesen bzw. Bücher :) :)

Ich wünsche dir einen schönen, entspannten Donnerstag und schicke dir liebe Grüsse,
Ocean (wieder zurück vom Meer!)

Oceanphoenix hat gesagt…

.. nun muß ich doch noch mal schreiben - als wär's extra für's Hundi - das Spamschutz-Wort, das ich eben eingeben mußte, lautet "monstr" -

und "Monsterchen" ist der Kosename für unseren Hund ;)

alles Liebe für dich,
Ocean :)

Anke hat gesagt…

Liebe Renate,
auch mir gefällt das Gedicht sehr gut und ebenso der letzte Beitrag.

So schliesse ich mich den Worten von Ocean an. So liebevoll geschrieben.

Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend. Liebe Grüße, Anke