Samstag, 29. November 2014

1. Advent - und viele Gedanken, die gerade in der sogenannten "stillen Zeit" in uns sind!

 
Hoffnung zur Weihnacht
  
Wenn dieses Jahr er leuchtet,
der Stern am Himmelszelt,
sind viele Menschen traurig
auf der ganzen Welt -
auch dieses Jahr wird’s Weihnacht,
doch nicht in jedem Herz,
es gab zu viele Tränen,
unermesslich ist der Schmerz.
Was muss alles geschehen,
dass Menschen menschlich werden
und endlich, endlich Friede
wird bei uns auf Erden.
Wir bräuchten uns nichts schenken,
doch an eines ganz allein,
sollten alle Völker denken:
dem andern gut zu sein!
 Der Weihnachtsfriede geht
von jener Krippe aus,
er möge dich erreichen,
wo du auch bist zu Haus.
Du mögest ihn auch finden,
ob arm du bist, ob reich,
wenn’s mancher auch nicht glaubt,
wir sind doch alle gleich.
 Zu dem Kind in jenem Stall
sollten wir uns all’ gesellen,
denn es braucht jeden Menschen,
um die Leiden abzustellen.
Dies schafft es nicht allein,
auch nicht als Gottes Sohn,
ein jeder ist gefordert,
zu verlassen seinen Thron,
auf dem er sitzt und glaubt,
er ändere die Welt -
es kann nie Friede werden,
wenn es sich so verhält.
Wir wollen sie anzünden,
die Hoffnung in den Herzen,
wir wollen daran glauben,
dass sie entflammt, wie Kerzen
auf den ungezählten Bäumen,
die wir Menschen aufgestellt -
lasst uns bitten um den Frieden
für uns und für die Welt.
© Renate Harig
 
Foto: Renate Harig
Möge diese Kerze am 1. Advent für alle Menschen auf der Welt brennen, denen es gar nicht
gut geht, die eine neue Heimat suchen, die krank sind, die einen Partner verloren haben, die auf tröstende Worte warten, für alle Menschen, die alleine und traurig sind und für alle, die auf ein warmes, helles Licht hoffen, das ihnen den Weg in ihre Zukunft zeigt!

Ich wünsche Dir von HERZEN einen schönen, besinnlichen 1. ADVENT!

* Renate *
 
 

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Renate,
wunderschöne Zeilen sind das zum Beginn der Adventszeit!
Ich danke Dir dafür!
Ich wünsche Dir einen wunderschönen lichterfüllten 1. Advent!!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

die3kas hat gesagt…

Danke schön liebe Renate, euch Beiden wünsche ich auch einen wundervollen 1. Advent ♥
Zündet euch ein Kerzlein an...
Liebe Grüsse ♥
kkk

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Renate
so berührend und schön deine Worte und Bilder!
Ich wünsche dir mit deinem Liebsten einen wundershcönen geruhsamen 1. Advent!
Lieben Gruss Elke

Kiki hat gesagt…

Liebe Renate,
ein wunderschönes Gedicht und so passend! Ich habe es sehr gerne gelesen.

"Advent und Weihnachten – Zeit der Stille und Besinnung, bis jemand auf
die Idee kam, dass Geschenke sein müssen…."
-Unbekannt-

Ich wünsche dir und deinen Lieben einen schönen, besinnlichen 1. Adventsonntag. Macht es euch kuschelig.
Liebe Grüße,
Christa

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,
danke für deine Gedanken zum Beginn der Adventzeit.
Du verpackst die Wahrheit in so wunderbare Worte... danke... du regst die Gehirnzellen damit ganz schön an. Bei deinen Texten ist es mit Lesen nicht abgetan... ich muss dann immer ordentlich darüber grübeln.
Ich wünsche dir eine besinnliche Adventzeit - Erika

Brigitte hat gesagt…

Liebe Renate, herzliche Grüße in die Adventszeit hinein.
Ich schicke Dir auch zu Deinem heutigen Geburtstag allerherzlichste Glückwünsche.
Bleib gesund und munter und alles Gute für Dich.
Wohlergehen für Euch Beide natürlich.
Erlebt viele, schöne Momente miteinander und genießt die Vorweihnachtszeit bei Kerzenschein, Gemütlichkeit im Zimmer und mit netten Gesprächen bei etwas Rückschau auf die vergangenen Jahre und in die Zukunft blickend, was Euch noch wünschenswert erscheint.
Wünsche sollten auch in den späteren Jahren nicht verdrängt werden.
Alles Liebe, Brigitte