Dienstag, 2. Februar 2010

Nicht alle Schmerzen ....................

Die Schriftzeichen heissen übrigens: LANGES LEBEN, habe ich mir sagen lassen,
nachdem ich den Stein schon gekauft gekauft habe.
Und es lagen viele zur Auswahl da!



Nicht alle Schmerzen sind heilbar

Nicht alle Schmerzen sind heilbar, denn manche schleichen
sich tiefer und tiefer ins Herz hinein,
und während Tage und Jahre verstreichen,
werden sie Stein.

Du sprichst und lachst, wie wenn nichts wäre,
sie scheinen zerronnen wie Schaum,
doch du spürst ihre lastende Schwere
bis in den Traum.

Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
die Welt wird ein Blütenmeer,
aber in meinem Herzen ist eine Stelle,
da blüht nichts mehr.

© Ricarda Huch


Ich wünsche Euch schon wieder eine GUTE NACHT!
Wie schnell doch die Tage vergehen!
♥-liche Grüße
Renate

Kommentare:

Karl hat gesagt…

Liebe Grüße,
karl
warte schon auf den Frühling :-)

HERZENSDinge (Blueswoman) hat gesagt…

Liebe Renate,

ein Gedicht, wo sich wohl viele drin wiederfinden. Man spricht auch von Narben.
Trotzdem ist es schön, wenn man sein Herz spürt und auch im Herzen den Frühling immer wieder erleben kann.

Ich wünsche Dir auch eine gute Nacht!

Liebe Grüsse
:-)

Waltraud hat gesagt…

Liebe Renate,

mit dem Gedicht hat die Ricarda Huch wunderbar zum Ausdruck gebracht, was man so nicht aussprechen kann. Manchmal liegen uns Dinge auf der Seele, auch wenn man lacht, sie sind immer da.
Ein schönes Gedicht, das das Wesentliche auf den Punkt bringt.
noch einen schönen Abend
herzlich Waltraud