Freitag, 12. Februar 2010

Alles dreht sich - die Narren stehen Kopp - HELLAU



Es war einmal ein Mopp,
der stellte sich auf den Kopp,
und plötzlich ganz geschwind,
wurde er ein Wirbelwind!


Was dann zutage kam,
war ein bunter, froher Mann,
CLOWN wird er genannt,
ist bekannt im ganzen Land.


Er will uns Freude machen,
bringt gerne uns zum Lachen
und sind wir alle froh,
ist er es ebenso!

*****


Ich wünsche Euch eine schöne FASENACHT und viel Spass
beim närrischen Treiben oder beim gemütlichen ZU-HAUSE-BLEIBEN!

Ich bevorzuge im Moment letzteres!

Eure Renate






Dieses Lied wurde urspünglich 2002 für behindert Kinder getextet und komponiert - es steckt an und man MUSS einfach froh sein, wenn man es hört! Mir gehts gerade so!

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Hallo Renate
das Bild mit dem Clown ist dir wirklich toll gelungen - was für eine Idee! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, auch wir haben's nicht mit der Fassenacht.
Lieben Gruß
Elke

Klaudia hat gesagt…

Dein Mopp-Clown ist Dir aber gut gelungen, Du weißt ja, ich die Clowns sehr.
Danke für das Fliegerlied und das Gedicht vom Lächeln.
Ich bin auch ein Faschingsmuffel, weiß auch gar nicht so recht, wie das hier abläuft.

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo Renate,

ich bevorzuge das *gemütliche zu hause bleiben*.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Schön sind Deine Bilder geworden.

Viele liebe Grüße von Nadelmasche

Anonym hat gesagt…

Liebe Renate,
ja heut` ist so ein schöner Tag.
Wir kommen ins Saarland und bleiben bis Montag
bei unseren Kindern.
Dir wünsche ich eine schönen Valentinstag
und viel Freude und eine gemütliche Zeit zu Hause.
Liebe Grüße von Marika