Montag, 27. September 2010

Eine nette, kleine Geschichte

Schuldfrage

Ein Passant ging die Straße entlang. Plötzlich stürzte ein Mann aus einem Hauseingang, so dass die beiden heftig gegeneinander prallten. Der Mann war furchtbar wütend, schrie und schimpfte und beleidigte den Passanten.
Daraufhin verbeugte sich dieser mit einem milden Lächeln und sprach:
"Ich weiß nicht, wer von uns an dem Zusammenstoß die Schuld trägt. Ich bin auch nicht gewillt, meine kostbare Zeit mit der Beantwortung dieser Frage zu vergeuden.
Deshalb: Wenn ich die Schuld trage, entschuldige ich mich hiermit und bitte Sie für meine Unachtsamkeit um Verzeihung. Falls Sie der Schuldige waren, können Sie die Sache einfach vergessen."
Er verbeugte sich noch einmal und ging mit einem Lächeln im Gesicht seines Weges.

(c) Anthony de Mello


Zeichnung Ariane Camus


Ich fand diese nette Geschichte und es kann sich jeder seine eigenen Gedanken darüber machen!

So einfach kann man ein Problem, das gar keines ist, lösen!
Mit einem Lächeln und guten Worten geht einfach alles leichter.

Liebe Grüße

Eure Renate

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Liebe Renate,
diese hübsche Geschichte - Danke - sollte wirklich um Nachdenken anregen.
Warum immer gleich lospoltern und schreien, ein liebes Wort oder ein freundliches Lächeln wirkt doch oft Wunder und macht vieles Vergessen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
wünscht Dir
Irmi

Karl hat gesagt…

ja, man sollte sich daran ein Beispiel nehmen,oft gelingt es halt nicht :-))
liebe Grüße.
Karl,

Karin hat gesagt…

Wunderbar, diese kleine Geschichte! Aber ebenso ansprechend ist die Karikatur dazu. Es war mir ein Vergnügen, hier zu lesen und zu sehen.
Liebe Grüße
Karin

Gerti Kurth hat gesagt…

Die beiden Männer haben mir gefallen, besonders natürlich der Freundliche. Wie so oft im Leben kann eine nette Geste, ein verzeihendes Lächeln soviel bewirken.
Schön ausgesucht, liebe Renate.
Eine schöne Woche wünsche ich dir.
Gerti

Waldameise hat gesagt…

Klasse, wenn alle Konflikte so gelöst würden. Es gibt halt zu wenige Menschen mit dieser emotionalen Intelligenz ... oder einfach gesagt: höfliche Menschen.

Danke für diese sehr nette Anekdote, liebe Renate.

Ganz liebe Mittwochsgrüße an dich,
Andrea

Lemmie hat gesagt…

Ja, so ist es richtig gelöst. Ein Lächeln und eine freundliche Entschuldigung kann so vieles Schlimmes verhindern.
Lieben Gruß
Lemmie