Donnerstag, 30. Januar 2014

Genau so hätt' ichs gern! Kann das jemand verstehen?

 
Träumen und wünschen kann man ja VIELES!
Ich weiß! Wenn es vielleicht auch keiner versteht, ich hätte nach wie vor gerne Winter! Dick eingemummt, wie im Winter 2010, so würde ich gerne mal wieder spazieren gehen!
Gibt es jemand, der sich das auch wünscht?
Die meisten sagen: "Nein, ich brauche den Winter nicht - der Frühling wäre mir jetzt schon lieber."
Das geht doch gar nicht, es muss doch zuerst noch schneien - und wenn es nur für ein paar Tage ist.
 
Der Wunsch ist wohl darin begründet, dass ich im tiefsten Winter in den Bergen geboren bin. Wäre ich hier im Saarland aufgewachsen, würde mir der Schnee vielleicht auch nicht fehlen! Kann sein!
 
Also hoffe und träume ich einfach weiter!
 
Eure Renate 

Kommentare:

Wetterhexe1112@blogspot.com hat gesagt…

hallo reni,

jaaa, ich möchte, dass es knackig kalt ist und ein bisschen schnee wäre auch schön. wobei ich sagen muß, dass es in den bergen schon schöner ist, als hier in der stadt,
wo der schnee ganz schnell zu matsch und dreck wird.
ich freue mich auf den winter.
besser jetzt, als im April.

Liebes Grüßle Eva

die3kas hat gesagt…

Ok ok ich geb mich geschlagen. Ich gönne dir acht Tage *lol* Dann muss der gesamte Schnee samt Dreck aber wieder weg sein und der Frühling kommen!

*lach*

♥-lichst kkk

schöngeist for two hat gesagt…

liebe Renate
o ja ich bin auch begeisterter Winterfan.. es ist so schön hell die Welt und diese Luft einfach wundervoll..

Lieben Gruss Elke

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,
ich kann dich sehr gut verstehen. Es ist so schön wenn es beim Gehen vor Kälte knirscht - natürlich gut verpackt. Sich die Natur so unschuldig weiß präsentiert.
Ich denke auch - dass man sich nicht so sehr nach dem Frühling sehnen würde, wenn es nicht die Kälte des Winters gäbe.
Liebe Grüße - Erika

Vera hat gesagt…

Ich kann Dich gut verstehen, ich warte auch noch auf den Winter mit möglichst viel Schnee. Aber ein paar Wochen Frost würden mir schon reichen.
Ich habe viele Jahre im Bayerischen Wald gelebt, wo es jedes Jahr reichlich Schnee gab. Jetzt muss ich mich mit wenig bis gar keinen Schnee begnügen.

Liebe Grüße,
Vera

Ocean Phoenix hat gesagt…

Liebe Renate :)

wenn du eigentlich ein "Winterkind" bist von Geburt an, dann finde ich es total verständlich, dass du den Schnee-Winter und knackige Kälte vermißt. Dieser Winter ist ja auch sehr ungewöhnlich mild. Im Gegensatz zu den letzten drei (da hatten wir in unserer Gegend viel Schnee und Eiseskälte) ..

Ich vermisse ihn ja ehrlich gesagt gar nicht, und genieße das entspannte Fahren über freie Straßen ..die "Zitterpartien" über Eis und Schneeglätte ins Geschäft, die wir sonst öfters hatten, habe ich noch zu gut in Erinnerung ..

Aber wir haben keinen Einfluß darauf ..Und wer weiß - vielleicht zeigt der Winter ja doch mal noch, was er eigentlich kann :)

Ich schick dir ganz liebe Wochenendgrüße
Ocean

christine b hat gesagt…

deine sehnsucht nach winter kann ich gut verstehen!
aber heuer ist ein doofer winter. auch bei uns im gebirge des salzburgerlandes! immer wieder gibts mal schnee für 2-3 tage, dann kommt der föhnsturm und holt den schönen schnee weg und es ist dreckig und regnerisch und alles andere als schöner winter wie er früher im jänner war.
ich sehne mich auch nach einem stabilen winter mit schnee! derzeit ist es grün-grau- nicht weiß.
in kärnten, nur einige km von uns entfernt haben sie derzeit hochwinter, 1,5 - 2m schnee!
schönes wochenende!