Freitag, 3. Oktober 2014

25 Jahre - Tag der deutschen Einheit

Eine Mauer trennt!
Menschen litten und hofften!
Nun ist's wieder gut!


Die Mauer ist hier nur noch Denkmal. Ein kleines Mädchen lässt auf dem ehemaligen Mauerstreifen an der Bernauer Straße in Berlin einen Drachen steigen.
 
NIE wieder eine MAUER.
Wer Mauern baut,
darf sich  nicht wundern,
wenn er einsam ist!
MAUERN gehen mitten durchs HERZ!
 
Eure Renate
 

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,
du hast wirklich für jeden Anlass die passenden Worte - DANKE.
Alles Liebe - Erika

minibares hat gesagt…

Und ich dachte damals, das wäre für immer. Für eine Bewerbung um eine Stelle in den frühen 70er Jahren sollte ich über die Deutsche Einheit schreiben. Dazu fiel mir damals wenig ein.
Wie sollte ich Vorschläge machen, wie man Deutschland vereinigen könnte???
Das war mir unmöglich.
Aber es ist wundervoll, wie die Menschen es geschafft haben. In Leipzig war ich ja in der Nikolai-Kirche, das war uns wichtig.
deine Bärbel

Silvia hat gesagt…

Liebe Renate
Der Mauerfall war ein eindrückliches Ereignis. Die Aufarbeitung der Geschichte zeigte das ganze Ausmass an Unrecht und Leid, dem viele Menschen im Osten ausgesetzt waren. Es ist schön, dass dieses Kapitel zu Ende ist. Jetzt müssten nur noch die unsichtbaren, jedoch nicht weniger hohen und dicken Mauern im Kopf und im Herzen vieler Menschen fallen.
Liebe Grüsse
Silvia

Rena hat gesagt…


*M*A*U*E*R*N*
...sie gibt es immer noch - zwischen den Menschen - und in unserer Gesellschaft ...
*M*A*U*E*R*N*

einen schönen Erntedanktag - liebe Grüße *rena*