Dienstag, 6. März 2012

GEDANKEN - der Seele entschlüpft


Wenn das Fenster
zu deiner Seele klemmt,
und deine Mühe,
es aufzumachen,
vergeblich ist,
dann stelle ein Licht
an die noch offene Ritze,
damit es jemand sehen kann
und dir hilft,
das Fenster zu öffnen.

(c) Renate Harig - März 2012




Die Blume des GLÜCKS
mußt du nicht suchen -
du wirst sie finden,
wenn du mit offenen Augen
und wachen Sinnen
deinen Lebensweg gehst.

(c) Renate Harig - März 2012


Foto Tamina - DANKE

Laute Töne
vertreiben die Stille -
still sein, muss man lernen -
Höre auf dein Herz,
es sagt dir genau,
was es braucht.
Es kennt die Zeit
des Jubilierens
und die Zeit der Ruhe.

(c) Renate Harig - März 2012

Kommentare:

Lemmie hat gesagt…

Liebe Renate!
Deine Gedanken gefallen mir sehr gut.
Lieben Gruß
Poldi

schöngeist for two hat gesagt…

Liebe Renate, was für wunderschöne Gedichte du reinstellst und die Bilder dazu!!!
Dankeschön...
Lieben Gruss Elke

Waltraud hat gesagt…

Liebe Renate,
Stille muss man an manchen Tagen zulassen um die Stimme in unserem Innern zu hören. Deine Gedanken hast du gut in Wort gefasst.
Alles Liebe
Waltraud

Ulli ´s Atelier hat gesagt…

Hallo Renate,
Deine Gedichte sind sehr schön. Ich finde sie auch montan shr passend. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag. Liebe Grüße aus der Pfalz
Ulli

Irmi hat gesagt…

Liebe Renate,
welch wunderschöne, einfühlsame Worte.
Und die Fotos passen so gut dazu.
Man muß ganz einfach mal abschalten
und Zeit für sich und seine Gedanken haben.
Liebe Abendgrüße schickt
Irmi, die sich nach langer Abwesenheit zurückmeldet.

Martha hat gesagt…

danke Renate - bisous, Martha

SUSIBELLA hat gesagt…

Wie wahr liebe Renate deine Gedanken. Danke.

karl hat gesagt…

sehr schöne Gedanken, liebe Renate
lg
karl

Engelchen hat gesagt…

Welch wunderschöne Bilder und Worte liebe Renate. Sie sagen so viel aus.
Ich schick dir einen lieben Gruß
Christel

Bärbel hat gesagt…

Liebe Renate!
Vielen Dank für die Fotos u. Gedichte.Schön das Du uns dran teihaben lässt für Deine Super einfälle, Danke.
Liebe Grüße, Bärbel.

Anonym hat gesagt…

Liebe Renate,
so schöne anmutige, zarte Gedichte von dir. Sie gehen zu Herzen.
Danke dafür, du Liebe
deine Bärbel
http://minibares.word0press.com

die3kas hat gesagt…

Du hast Sinne um/beschrieben und sie stimmen mich nachdenklich!

Hier ist der Wind bitterkalt- man mag kaum raus gehen...

Ich lasse dir liebe Grüsse da und ich hoffe dir geht es gut ♥

Traudi hat gesagt…

Liebe Renate,

das sind Gedanken, die aus der Tiefe deines Herzens kommen. Das kann man zwischen den Zeilen lesen.
Am besten gefallen mir die Gedanken vom Seelenfenster. - Wunderschön.

Liebe Grüße
Traudi