Mittwoch, 31. August 2011

Noch ist es Sommer ..........

Mohnwiese von Elke - DANKE

Noch ist es Sommer .......

Auf den Feldern stehen wieder
Strohrollen, sehen lustig aus,
große, kleine, hoch und nieder,
bald bringt der Bauer sie ins Haus.
Abgeerntet sind die Wiesen,
am Rande steht noch roter Mohn,
bald schon wird der Herbst uns grüßen,
manch’ gelbes Blatt erzählt davon.

Noch ist es Sommer, Schwalben fliegen,
hoch über uns die Lerche schwebt,
Schmetterlinge sanft sich wiegen
auf Gräsern, die der Wind bewegt.
Mäuschen flitzen zwischen Stoppeln
auf dürrem Feld im Sonnenschein,
ein Kaninchen sieht man hoppeln,
flink schlüpft es in den Bau hinein.

Sommer ist im vollen Gange,
man muß genießen und sich freun -
denn er dauert nur solange
die Blumen blühen dort am Hain.

(c) Renate Harig 2001

Nussbaum Westheim - Pfalz

Foto: Harald Hartmann Österreich DANKE


Es ist unübersehbar, dass sich die ersten Zeichen des Herbstes finden. Die Tage sind schon deutlich kürzer gerworden und morgens dauert es schon lange, bis sich die Nebel wieder lichtet. Die Sonne, wenn sie denn kommt, braucht auch eine Zeit, um sich hinter den Wolken hervorzuschieben! So manches Blatt hat sich schon gefärbt und hat die Reise auf den Boden angetreten - etwas früh, vorwitzig eben!

Die Monate September und Oktober werden uns ganz sicher noch einige schöne, warme Tage bescheren. Da bin ich mir sicher und ich freue mich darauf! Ihr doch sicher auch!!


Kommentare:

Lemmie hat gesagt…

Liebe Renate!
Hoffentlich geht der Sommer nur langsam, und dann auch in einen warmen und sonnigen Herbst über.
Lieben Gruß
Poldi

Waltraud hat gesagt…

Liebe Renate,

was ein wunderschönes Begrüßungsbild. So könnte das Wetter von mir aus bis zum Jahresende bleiben, den Herbst würde ich glatt übersprichen, denn er ist NICHT meine Jahrezeit. Er hat wunderschöne Farben, aber leider wird es früh dunkel und wenn die Herbststürme kommen, dann möchte ich am liebsten nicht mehr vor die Tür gehen. Aber noch ist es ja nicht so weit.
Liebe Grüße Waltraud

Gerti Kurth hat gesagt…

Liebe Renate,

ein wunderschönes Gedicht.
Ich werde die ersten Tage des September in Wien verbringen und freue mich riesig darauf.

Liebe Grüße
Gerti

Martha hat gesagt…

ja liebe Renate,

ich soooo fest, dass sich der Sommer noch nicht so schnell aus dem Staub macht, denn ich liebe den Sommer, und wenn wir ihn nicht hatten, wie diesen Sommer, dann erst recht. Aber wenn es so bleibt, wie es jetzt ist, bis Weihnachten, ja dann bin ich glücklich. Klar, ich bin sonst auch glücklich, aber einfach nicht gleich glücklich.
Ich danke Dir herzlich für das schöne Gedicht und wünsche Dir eine wirklich gute Zeit, bisous, Martha

Marianne hat gesagt…

Jaa, so sehe ich das auch, es ist noch Sommer, alles blüht und dein Gedicht ist wunderschön.
Vielleicht wird es ein schöner und milder September, das wäre schön, liebe die Wärme und die Sonne.
Dein Header ist fantastisch und deine Fotos ebenfalls.

Hab ein schöne Wochenende und liebe Grüße

Marianne ♥

Traudi hat gesagt…

Hallo liebe Renate,
auch wenn ich in letzter Zeit bei dir nicht kommentiert habe, war ich doch immer wieder auf ein B'süchle bei dir.
Ja, der Herbst naht nun mit Riesenschritten. Schade, der Sommer ist MEINE Jahreszeit und wenn sich der Herbst anstrengt, mag ich ihn auch.

Viele liebe Grüße
Traudi

minibares hat gesagt…

Wieder so ein wundervolles Gedicht, man merkt, du hast gut beobachtet.
Heute war hier Sommer, wir waren in Haltern am See, nur waren wir nicht am See, nur in er Innenstadt.
Aber so warm ists, wunderbar. Jetzt ist auch die Sonne nicht mehr so heiß, auch wenn es sehr warm war...
Es kommen noch schöne Tage, da bin ich ganz sicher.
Wir geben doch die Hoffnung nicht auf, wir nicht!
Liebe, lachende Grüße von deiner Bärbel

Traudi hat gesagt…

Hallo liebe Renate,
gaaanz herzlichen Dank für dein Gedicht! Ich musste es gleich ein paarmal lesen.
Es hat mich sehr gefreut.

Liebe Grüße
und ein schönes Wochenende Euch beiden
Traudi