Dienstag, 14. Dezember 2010

Nur noch 12 Tage, dann ist's wieder einmal so weit!

..... und immer wieder wird's WEIHNACHT

Bald ist's wieder so weit,
bald ist wieder Weihnachtszeit
mit all' ihrer Freud'!

Leise Melodien.
klingen durch die dunk'le Nacht -
das Wunder geschieht!

Schneeflocken glänzen
auf den Wiesen wie Sterne -
alles ist übersät!



Kugeln leuchten hell,
auf allen Bäumen im Land -
wie von Zauberhand.

Alles strahlt und blinkt,
die Christnacht hernieder sinkt -
ein Licht strahlt im Stall.

Engel singen leis',
lieblich erklingt ihre Weis'
von dem Jesuskind.




Glocken läuten schön,
Menschen in die Kirche gehn -
hören die Botschaft.

Vom Altare her,
klingt die wundersame Mähr' -
alle Jahre neu.

Stille gehn wir heim,
keiner ist heut' gern' allein -
und doch sind es viel'!

(Renates Haikus)




Wieder ist es spät geworden - ich danke Euch allen für die lieben Einträge! Habe noch nicht alle einzeln besucht! Werde ganz sicher noch da und dort reinschaun! Bitte ein bisserl Geduld!

Jetzt gehts mal zuerst wieder ab ins Bett!

Alles Liebe und GUTE NACHT!Eure Renate


Ich bin auch soooooo müde!

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Liebe Renate, ich schicke Dir und Deinem Mann herzliche Grüße.
So wie ich es herauslese, geht es Euch Beiden gut. Das freut mich. Bist ja wieder auf Besuchstour. Das Weihnachtsfest rückt immer näher.
Wir sind beim jüngerem Sohn und unserer SchwieTo am Heiligen Abend eingeladen. Dann ist auch der ältere Sohn mit Sohnemann dort.
Der ältere Sohn ist nun das erste Weihnachtsfest allein mit Sohnemann, denn nach 18 Jahren hat ihn die Frau verlassen. Sie waren nicht verheiratet. Sohnemann ist auch schon 18 3/4 Jahre.
Ich bin recht froh, daß ich nicht mehr den Weihnachtsvorbereitungs-Familienstreß habe. Bis dato waren immer alle bei uns und ich hatte viele Überraschungen organisiert.
Ein riesen großes buntes Weihnachtspapphäuschen hatte ich mir mal aus dem Supermarkt geholt, da konnten die Kinder reinkrauchen und auf dem schrägen Dach des Häuschens waren die roten Ziegelsteine als Fächer-Dach gestaltet, so daß ich dort die Weihnachtsgeschenk-Päckchen aufstellen, auslegen konnte. Das war eine zusätzliche Freude für meinen Enkel und die Stiefschwester. Damals Enkel 8 und das Mädchen von der Frau 10 Jahre.
Der Supermarkt nimmt solche extra angefertigten Dekorationsmittel ja niemals ein zweites Mal und deshalb konnte ich so ein Häuschen ohne Bezahlung bekommen.
Jetzt kommt die Sonne raus und der Schneefall ist mal schwach, mal doller.
Verlebt beide noch eine schöne Vorweihnachtswoche.
Wolfgang geht es gut, aber nicht besser. Er ist ja nur halb repariert, mit 4 Stents und muß am 3 März noch die nächsten 3 Stents bekommen. Das Laufen und die Luft dazu, fällt ihm schwer. Ich hoffe mal, daß er bis März gut durchkommt.
Euch Beiden alles Gute, tschüssi Brigitte

Bärbel Hüpping hat gesagt…

Liebe Renate!
Mit riesen Schritten gehen wir auf das Weihnachtsfest zu, es ist eine schöne Zeit, aber wie schnell ist alles vorbei. Ich mache uns kein Stress (warum auch). Mein Mann u. ich sind alleine.Es freut mich das es Dir u. Deinen Mann gut geht. Wünsche Euch eine schöne Zeit, mit den herzlichsten Grüßen, Bärbel.

*Manja* hat gesagt…

Ja, liebe Renate, nun ist es bald wieder so weit...Wir freuen uns schon sehr, auf Weihnachten. Dies Jahr, wird es noch schöner, denn unsere Kleine (2) versteht ja nun auch das Ganze schon ein bisschen besser... ;O)
Aber vorher hab` ich noch Geburtstag, den lass ich mir nicht nehmen...*hihihi*
Ich schicke dir liebe Grüße, *Manja*