Montag, 28. Oktober 2013

Ein rotes Blatt

Foto: Renate Harig


Ein rotes Blatt

Ein rotes Blatt in dem Geäst,
lässt noch nicht los, es hält sich fest -
die Sonne wird bald untergehen,
lässt ihre letzten Strahlen sehen,
der Wind spielt eine Symphonie,
das Blatt es leuchtet wie noch nie!
Es hängt im Baum wie ein Lampion,
den Maler Herbst den kennt es schon.
Bald wird das Rot er überstreichen,
Saft und Kraft werden entweichen
und irgendwann ist es soweit,
es fällt ganz sacht, kommt seine Zeit.
Es wird zu Erde - wie es begann,
dann fängt ein neues Leben an.


(c) Renate Harig 2007

Foto. Renate Harig
Foto: Renate Harig
Foto: Renate Harig
Foto: Renate Harig

1 Kommentar:

die3kas hat gesagt…

Du hast ja wieder toll dekoriert, fein!

Wenn man deine Blätter so sieht, dann kann der Herbst wird freundlich sein.
Heute war er herbstlich-unfreundlich.
Es war sehr stürmisch.Die Feuerwehr hatte gut zu tun. Alles im allem war es jedoch nicht so schlimm wie befürchtet.

Ich grüsse dich ganz ♥-lich und danke für das schöne Gedicht
kkk