Mittwoch, 20. März 2013

Heute hätte der FRÜHLING beginnen sollen :-) War wohl Fehlanzeige

FRÜHLINGSANFANG?

Wo ist der Frühling?
Ich kann ihn nicht sehen!
Ich kann sein Fernbleiben
auch echt nicht verstehen!
Wir vermissen ihn so,
es ist doch zum Heulen,
kaum einer ist froh,
ER soll sich endlich beeilen,
soll Wärme mitbringen
bald werden zu Ostern
die Glocken erklingen.
Und bring' bunte Blumen,
das wäre ganz toll,
denn von Regen und Schnee
haben die Nase wir voll!
Hallo FRÜHLING, wo bist du?
Es ist deine Zeit -
hast du sie verschlafen?
Sei endlich bereit!

(c) Renate Harig 20.03.2013
Ich habe vergeblich Ausschau nach ihm gehalten - habe ihn nicht gesehen!
Habt Ihr ihn vielleicht entdecken können? WO hält er sich versteckt?
Hinweise nehme ich gerne entgegen!

DANKE

Gruß Renate


Foto und Bearbeitung: Renate Harig

Wenn es nicht wärmer wird, dann bleibe ich auf alle Fälle daheim und hopple nicht durch die Kälte. Oder glaubt ihr, ich möchte mir beim Eierverteilen kalte Pfoten holen. Nein, ganz sicher nicht! Dann müsstet ihr Eure Ostereier selber verstecken - pasta!!!



Kommentare:

die3kas hat gesagt…

Der Frühling steckt noch hinter der Eiswand und lässt uns zappeln.

Alles Gute ♥ wünscht kkk

karl hat gesagt…

ein schönes Gedicht, ja, wo ist er nur geblieben :-)
lg
karl

Lemmie hat gesagt…

Liebe Renate!
Der Frühling war hier, ist aber gleich wieder schlafen gegangen.
Lieben Gruß
Poldi

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,
danke für das schöne Frühlingsgedicht.
Und das Häschen erinnert mich an unser Löwenköpfchen, das wir mal hatten... er hatte die gleiche Farbe und er war so lieb.
Liebe Grüße - Erika

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo,

danke für das schöne Gedicht, es hilft uns nur nicht weiter....

Schönes Foto.

Viele liebe Grüße von Nadelmasche

Irmi hat gesagt…

Liebe Renate,
noch habe ich den Frühling auch nicht gsehen. Aber er muss in der
Nähe sein!
Die Osterhasen werden es sich bei dem Wetter in der Tat überlegen, ob sie ihre Tätigkeit aufnehmen sollen.
Das Gedicht ist wieder wunderschön.
Einen schönen Tag wünscht
Irmi

Bärbel hat gesagt…

Liebe Renate, auch ich hab den Fruehling noch nicht gefunden. So macht es keine Freude an Ostern zu denken. Nachts haben wir 6Grad minus u.Tagsueber nur 2Grad
Plus.
Und in der Ncht hat es wieder geschneit.
Aber Augen zu u. durch.
Dein Gedicht passt wie die Faust aufs Auge.
Wuensche Dir eine schoene Zeit.
Liebe Gruesse Bärbel.


Waltraud hat gesagt…

Tja, liebe Renate. Ein bisschen Sonne würde mehr als nur gut tun. Jetzt hat es mich mit der Erkältung doch erwischt. Du hast es ja schon hinter dir. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Waltraud