Donnerstag, 24. Februar 2011

Das Glas des Lebens



Das Glas des Lebens

Ein alter Mann zeigte mir ein leeres Glas und füllte es mit Steinen. Danach fragte er mich ob das Glas voll sei. Ich stimmte ihm zu.
Er nahm eine Schachtel mit Kieselsteinen aus seiner Tasche und schüttete diese in das Glas. Natürlich rollten sie in die Zwischenräume. Wieder fragte er mich ob das Glas nun voll sei. Lächelnd sagte ich ja.


Der Alte seinerseits nahm nun wieder eine Schachtel. Diesmal war es Sand. Er schüttete diesen in das Glas und auch der verteilte sich in den Zwischenräumen.
Nun sagte der alte Mann: „Ich möchte, dass Du erkennst, dass dieses Glas wie dein Leben ist. Die großen Steine sind die wichtigen Dinge im Leben, wie zum Beispiel Deine Liebe, Deine Familie, Deine Gesundheit. Also Dinge, die, wenn alle anderen wegfielen und nur Du übrig bleibst, Dein Leben immer noch erfüllen würden.
Die Kiesel sind andere, weniger wichtige Dinge, wie zum Beispiel Deine Arbeit, Dein Haus, Dein Auto.
Der Sand symbolisiert die ganz kleinen Dinge im Leben. Wenn Du den Sand zuerst in das Glas füllst, bleibt kein Raum für die Kieselsteine und die großen Steine.
So ist es auch in Deinem Leben.
Wenn Du all Deine Energie für die kleinen Dinge im Leben aufwendest, hast Du für die großen keine mehr.
Nimm Dir Zeit für die Liebe und Deine Familie, achte auf Deine Gesundheit, es wird noch genug Zeit geben für Arbeit, Haushalt usw..
Achte zuerst auf die großen Steine, denn sie sind es die wirklich zählen...
Der Rest ist nur Sand.

(Verfasser ist mir unbekannt)



Ich werde mich auf alle Fälle mehr auf die GROSSEN STEINE konzentrieren!

Es geht mir schon wieder etwas besser. Bin optimistisch und zuversichtlich - alles wird gut!
DANKE Euch allen, Ihr habt mir auch viel geholfen, dass die Welt für mich schon wieder etwas heller aussieht.

Herzliche Grüße

Eure Renate

Kommentare:

susibella hat gesagt…

Liebe Renate wie wahr sind deine Zeilen ich bitte dich auch sehr gut auf dich aufzupassen, damit du bald wieder ganz gesund bist. Weiterhin deinen Optimismus und deine Zuversicht so wird alles wieder. Wünsche dir eine ruhige, für dich wohlige Genesungszeit. lg. Ilse.

Waltraud hat gesagt…

Guten Abend Renate,

ich kenne diese Geschichte auch. Bei mir gießt der alte Mann am Schluß aber noch Kaffee zu den Steinen. Der füllt alle Ritze vollends auf. Als er gefragt wurde, was denn der Kaffee symbolisiere antwortete er. Bei allem was man tut, solle man darauf achten, dass immer noch Zeit für eine gute Tasse Kaffee mit Freunden sei.

:-))...................... stimmt doch, oder?

Liebe Grüße und
danke für deine Mail, ich werd dir morgen zurückschreiben. Ich wünsche Dir, dass es dir jeden Tag ein bisschen besser geht.
Herzliche Grüße Waltraud

Lemmie hat gesagt…

Liebe Renate!
Es tut so gut von Dir zu lesen und Deinen Optimismus zu spüren.
Lieben Gruß
Lemmie.

Bärbel hat gesagt…

Liebe Renate!
Die Geschichte ist sehr schön, würde mich auch an die großen Steine halten---!
Es ist schön zu lesen,das es Dir immer besser geht,es wird auch wieder, denn Du bist STARK.
Liebe Grüße sendet Dir, Bärbel.

Gerti Kurth hat gesagt…

Liebe Renate,
ich kannte die Geschichte, aber es war schön, sie nochmals zu lesen. Sie ist so weise und wir sollten uns wirklich diese Weisheit zunutze machen.
Alles, alles Gute für dich, liebe Renate,
von Gerti

karl hat gesagt…

Fein, dass esd ir wieder besser geht.sehr Schöne Geschichte und die Fotos dazu passen genau
lg
Karl

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo Renate,

schön, von Dir wieder was zu lesen.
Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung.

Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein schönes Wochenende.


Viele liebe Grüße von Nadelmasche

minibares hat gesagt…

Diese Geschichte mit den Steinen usw. mag ich sehr gern.
Wunderbar, dass es dir wieder besser geht. Es war gewiss keine leichte Zeit, da im Krankenhaus.

Viele liebe Grüße, und es soll ja langsam wärmer werden, also kommt auch bald der Frühling, der alles positiver aussehen lässt.
Liebe Grüße