Donnerstag, 1. Mai 2014

Der Mai ist gekommen und ich wünsche Euch eine schöne Zeit



Komm lieber Mai und mache

Komm lieber Mai und mache
die Bäume wieder grün
und laß uns an dem Bache
die kleinen Veilchen blüh´n!
Wie möchte ich doch so gerne
ein Blümchen wieder seh´n,
ach, lieber Mai, wie gerne
einmal spazieren geh´n.

Zwar Wintertage haben
wohl auch der Freuden viel:
Man kann im Schnee eins traben
und treibt manch Abendspiel,
baut Häuserchen von Karten,
spielt Blindekuh und Pfand,
auch gibt´s wohl Schlittenfahrten
aufs liebe freie Land.

Doch wenn die Vögel singen
und wir dann froh und flink
auf grünem Rasen springen,
das ist ein ander Ding.
Drum komm und bring vor allem
uns viele Veilchen mit,
bring auch viel Nachtigallen
und vieler Kuckucks Lied.

Am meisten aber dauert
mich Lottchens Herzeleid,
das arme Mädchen lauert
recht auf die Blumenzeit.
Umsonst hol ich ihr Spielchen
zum Zeitvertreib herbei,
sie sitzt in ihrem Stühlchen
wie`s Hühnchen auf dem Ei.

Ach, wenn´s  doch erst gelinder
und grüner draußen wär!
Komm, lieber Mai, wir Kinder,
wir bitten gar zu sehr!
O komm und bring vor allem
uns viele Veilchen mit,
bring auch viel Nachtigallen
und schöne Kuckucks mit.
 
Text: Christian Adolph Overbeck
Weise: Wolfgang Amadeus Mozart
 
 
Ich wünsche Euch allen von Herzen einen
schönen Wonnemonat MAI!
 
Liebe Grüße
Renate
 
 

Kommentare:

frank hat gesagt…

Liebe Renate,
auch Dir und Deinem Mann einen schönen Monat Mai. Das Lied trifft es ja in diesem Jahr nicht mehr so ganz, die Bäume sind schon schön grün.So haben wir eben etwas länger Frühling.
Bei diesem Frühling geht mir immer dieses Lied von Robert Stolz durch den Kopf:
http://www.youtube.com/watch?v=YlRG3zlL7Eg

Viele Grüße
Frank

minibares hat gesagt…

Liebe Renate, wie nett die Kleine gesungen hat, danke dafür.
Wie gut, dass es bei dir aufgehört hat zu regnen.
Bei uns kam doch die Sonne am frühen Nachmittag raus, das tat so gut.
Auf einen guten, schönen Mai
deine Bärbel

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Renate
danke für diese wunderbare Post so kann man den Mai anfangen und so wünsche ich dir genauso einen wundervollen Mai!
Lieben Gruss Elke

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,

komm lieber Mai und mache... eines der schönsten Lieder das ich in der Schule gelernt habe.
Und Sissi hat es wunderschön gesungen.

Liebe Grüße und genieße den Wonnemonat Mai - Erika

die3kas hat gesagt…

Entschuldige liebe Renate das ich erst heute komme. Danke ♥ Auch euch wünsche ich einen schönen Mai. Heute macht er wohl Urlaub ;-) oder verbrüdert sich mit dem Herbst...

Liebe Grüsse und alles Gute ♥
kkk

Mein Waldgarten hat gesagt…

Liebe Renate,
das möchte ich auch Dir wünschen und mich noch einmal für Deine mitfühlenden Worte bedanken, denn ich weiß nicht mehr, ob ich es hier schon getan habe. Zu vieles war auf uns eingeströmt und eine kurze Reise folgte kürzlich auch in diesem Zusammenhang.

Bei uns ist es inzwischen ziemlich kühl geworden - nachts um den Nullpunkt *brr*
Aber ich denke, das wird bald wieder ...

Liebe Grüße
Sara

Klaus-Dieter hat gesagt…

echt schön und das Video dazu, super, gute neue Woche, Klaus

Brigitte hat gesagt…

Liebe Renate, ich schicke Dir und Deinem Mann herzliche Maigrüße.
Ich werde nun wieder langsam in die Bloggerwelt zurückkehren.
Ich brauchte unbedingt eine Ruhepause, in der ich viel geschlafen hatte, damit ich nicht gesundheitl.auf die Nase falle. Meine Schwindelattacken wollten nicht aufhören. Ich darf nicht schlapp machen, dannbin ich keine Hilfe mehr für Männe und SchwieMu und Tamy braucht mich auch.
SchwieMu muß einsehen, daß ich nicht mehr fast jeden zweiten Tag bei ihr sein kann, sondern nur noch 1x die Woche.
Männe und ich konnten in der letzten Zeit nur noch unregelmäßig unsere Tagesabläufe realisieren.
Ich brauche auf jeden Fall mehr Ruhe.
Ich hoffe, Ihr Beide seid wohlauf und weiterhin alles Gute, tschüssi Brigitte.

Karl-Heinz hat gesagt…

Liebe Renate,
ich moechte Euch beiden auch einen wunderschoenen Wonnemonat wuenschen.
Nach einen sehr strengen und langen Winter in Nordamerika - im Gegensatz zu Europa - sind die Temperaturen in den letzten Tagen endlich der Jahreszeit entsprechend angestiegen und wir bekommen auch endlich mehr sonnige Tage.
Schoen dieses Lied,das wir als Kinder auch gesungen haben.
Liebe Gruesse und alles Gute,
Karl-Heinz

Silvia hat gesagt…

Liebe Renate
Dieses Lied weckt bei mir auch Kindheitserinnerungen. Ebenso die Nachbarskinder, die auf dem Heimweg vor unserem Haus Blumen pflücken. Auch das habe ich als Kind getan und kleine Sträusschen nach Hause oder in die Schule gebracht. Momentan spielt der Mai ein wenig das "Aprilwetter-Spiel" mit uns. Aber wir geniessen ihn trotzdem.
Liebe Grüsse
Silvia