Samstag, 28. September 2013

Blatt um Blatt fällt von den Bäumen

Einsame Blätter
halten sich fest im Geäst.
bis auch sie fallen


Stille und Ruhe,
Gedanken suchen den Weg -
er liegt verborgen.
Dicht ist der Teppich
aus braunen, nassen Blättern -
die Natur fröstelt.

Blättertanz im Wind -
sie gehn auf letzte Reise -
kommen müde an.


Sonne eingefangen,
der Sommer leuchtet im Glas -
Traubensaft ist süß.


Herbst

Bunte Blätter
auf den Bäumen
künden von des Herbstes Zeit.
Bunte Blätter leise fallen,
schütter wird der Bäume Kleid.
Blatt um Blatt fällt sacht hernieder
auf die Erde, deckt sie zu -
Der Wind,
er singt des Herbstes Lieder,
er lässt den Blättern keine Ruh!
Mal hebt er sie ganz sacht vom Boden,
dann bläst er ungestüm sie fort,
bis sie hoch in den Wolken droben -
dann nieder schweben
auf fremden Ort.

© Renate Harig

Kommentare:

Lemmie hat gesagt…

Liebe Renate!
Die Natur geht langsam auf Erholungsurlaub, um im Frühling wieder frisch von vorne zu beginnen.
Danke für das schöne Gedicht.
Lieben Gruß
Poldi

Waldameise hat gesagt…

Ja, liebe Renate,

erfreuen wir uns an den Köstlichkeiten, die der Sommer für uns hinterlassen hat. Und natürlich an den wunderschönen Erinnerungen.

Ein Herbsteln hat hier nun auch eingesetzt. Es wäre wunderschön und ein unbeschwertes Genießen, dem zuzuschauen, wenn man nicht wüsste, was darauf folgt, gell?

Dennoch ... genießen wie die schönen Seiten.

In diesem Sinne wünsch ich dir ein schönes Wochenende und weiterhin einen stimmungsvollen Herbst

mit lieben Grüßen
die Waldameise

die3kas hat gesagt…

Wir haben heute Sonnenschein. Zum Schaukeln ist es in der Sonne tatsächlich zu warm. Da müssen wir jetzt ein Stündchen pausieren.
Herrlich...
Ansonsten sieht man ganz deutlich den Herbst kommen.
In unserem Ort werden im Herbst immer Drahtkörbe in den Strassen aufgestellt, da können die Anwohner das zusammen gefegte Laub hinein geben.
Vorgestern sah ich die ersten Körbe im Stadtteil...
Ich weiss gar nicht wo das Jahr geblieben ist... nur noch 94 Tage...dann ist es Geschichte.

Ich wünsche dir einen goldenen Herbst und mir auch ;-)
Sei lieb gegrüsst ♥
kkk

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,
so schön der Frühling ist wenn wieder alles zum Leben erwacht... so schön ist der Herbst, der alles so bunt färbt... bevor die Natur in den wohlverdienten Ruhestand geht.
Du hast das wie immer schön zum Ausdruck gebracht... DANKE.
Alles Liebe - Erika

Andrea hat gesagt…

Hallo liebe Renate, danke für dein Mail, ganz lieb,dass du an mich denkst!
...wie schön doch der Herbst sein kann,auch bei uns war heute wieder ein wunderschöner Herbsttag,den ich genießen konnte!....es ging ein bisserl turbulent zu in den letzten 2 Wochen,näheres ein andermal per Mail!
Wünsch auch dir ein schönes,sonniges Wochenende,ggglg Andrea

SUSIBELLA hat gesagt…

Liebe Renate
Wunderbar hast du wieder deine Worte in so netten Zeilen mit den schönen Bildern uns näher gebracht.Dafür danke ich dir. Einen geruhsamen Sonntag wünscht Ilse aus dem sonnigen Wien.

karl hat gesagt…

sehr schöne, stimmungsvolle Bilder,
lg
karl

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo Renate,

schöne Aufnahmen hast Du da wieder gemacht.

Viele liebe Grüße von Nadelmasche

HERZ-UND-LEBEN hat gesagt…

POh, bei Dir schaut's ja schon sehr herbstlich aus, liebe Renate! Bei uns ist noch vieles sehr grün.

Liebe Grüße
Sara

Kleine Waldameise hat gesagt…

Danke für das wunderschöne Gedichtlein, liebe Renate!

Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und mehr Sonne als wir hier haben.

Ganz liebe Grüße
von der Waldameise

Gerti hat gesagt…

Liebe Renate,
endlich klappt es wieder mit meinem PC und ich kann auch eure schönen Seiten kommentieren.
du hast wieder alles herbstbunt gestaltet. Vielleicht beglückt uns noch ein wenig der goldene Oktober mit ein paar Sonnentagen.
Alles Liebe von
Gerti