Donnerstag, 19. Mai 2011

Ein Spielzeug für den Wind



Ein Spielzeug für den Wind

Ein Blumenwindrad - ein Spielzeug für den Wind, es macht ihm bestimmt Freude, kräftig zu blasen und das Rad so richtig sausen zu lassen - auch versucht er ab und zu sich beim Pusten zurückzuhalten, damit das Rad sich langsam bewegt. Aber am allerliebsten ist es ihm doch, wenn er so richtig kräftig, wie er nur kann, mit aufgeblasenen Backen, das Rad zum Drehen bringt, dass es ganz schwindlig wird. Es sieht dann aus, als bestünde das Blumenwindrad nur aus vielen, vielen, bunten Kreisen! Das sieht für den Betrachter ja so toll aus!

Ja, der Wind braucht auch mal Abwechslung und so eine bunte Windradblume kommt ihm gerade recht.

Er hat ja eigentlich viel zu tun, der Wind. Er lässt die Blätter in den Bäumen rauschen, Papier hebt er von den Straßen und pustet es hoch in die Lüfte, so kann es eine weite Reise machen und irgendwo wieder landen, Grashalme, Kornähren lässt er mal sanft und mal kräftig hin und her bewegen, er kann Fahnen flattern lassen und treibt die Wolken nach Belieben vor sich her - am allerliebsten die Schäfchenwolken,.

Er trocknet die Wäsche auf der Leine, lässt die Drachen der Kinder hoch in die Luft steigen, um sie dann im Sturzflug wieder runtersausen zu lassen, er treibt die Windmühlen an, bläst kräftig in die Segel und schickt die Schiffe über das Meer, er lässt die herabfallenden, bunten Blätter im Herbst einen wunderbaren Reigen tanzen, bis sie müde am Boden liegen bleiben.
Er rüttelt an Fensterläden, und bläst manchmal fast ein bisschen unheimlich ums Haus, er peitscht die Regentropfen an das Fenster, wenn er es will.

Der Wind erzählt aber auch Geschichten und wer ihm lauschen will, wird sie vielleicht auch verstehen - er kann auch sehr sanft sein, man kennt ihn auch als leichtes, laues Lüftchen - einfach wohltuend!

Aber dieses kleine, bunte Blumenwindrad hat es ihm angetan.
Nun, er soll seine Freude daran haben!


© Renate Harig (2006)


Die letzten Tage blies der Wind ja ziemlich kräftig durch die Bäume vor unserem Fenster. Da fiel mir die kleine Geschichte nochmal ein, die ich schon vor längerer Zeit geschrieben habe. Ich habe sie in Westheim geschrieben, als ich das Windrad in meiner Tochter Garten beobachtet habe, wie es sich so lustig und unterschiedlich schnell, je nach Wind, gedreht hat. Habe ihm eine ganze Weile zugesehen.

Viel Freude beim Lesen!

Liebe Grüße

Eure RENATE

Kommentare:

minibares hat gesagt…

Liebe Renate,
das hast so wunderbar geschrieben, es ist zu spüren, wie sehr du dieses hübsche Schauspiel genossen hast.
Auch ich mag diese kleinen bunten Windräder besonders gern anschaun.
Liebe Grüße
deine Bärbel

Lemmie hat gesagt…

Liebe Renate!
Es sind oft die einfachen Dinge, die die Fantasie anregen. Eine schöne Geschichte.
Lieben Gruß
Poldi

Waltraud hat gesagt…

Guten Abend liebe Renate,

ich würde nie auf die Idee kommen, zu einem Windrad eine Geschichte zu schreiben. Ich finde sie aber nett und ich wundere mich immer wieder ,aus welchen Dingen du Geschichten und Gedichte zauberst. Es ist einfach schön, dass jeder von uns auf einem anderen Gebiet Stärken hat.
Herzliche Grüße Waltraud

Irmi hat gesagt…

Liebe Renate,
eine wunderschöne Geschichte.
Bei uns ist es windstill - ist wohl wieder kein Regen in Sicht.
So ein Windrad habe ich auch. Ich schaue ihm gern zu. Wenn es sich so schnell, surrend dreht. Es ist herrlich.
Liebe Abendgrüße
Irmi

Brigitte hat gesagt…

Liebe Renate, ich grüße Euch Beide.
Ich hoffe, Ihr seid wohlauf und munter.
Ich wünsche ein schönes Wochenende mit angenehmer Spaziergang-Bewegung und wenig Windbewegung, sich aber trotzdem das bunte Windrad lustig dreht.
Alles Gute, tschüssi sagt Brigitte

christine b hat gesagt…

das hast du wunderschön geschrieben renate!

auch bei mir im garten steht so ein windrad in gelb.
ich mag es trotzdem lieber, wenn der wind nicht geht, hier im
gebirge stürmt es gleich so, dann dreht sich das gelbe rad nicht mehr,
sondern es fetzt, man muß es retten vor dem föhnsturm, sonst wird es zerrissen.

ein schönes wochenende wünscht dir von herzen,
christine

fudelchen hat gesagt…

Gerade gestern habe ich für meine Enkelkinder solche Windmühlen gekauft, nicht so riesig, aber mittel und sie werden sich freuen.
Dir wünsche ich ein wunderschönes, sonniges Wochenende und viel Freude bei allem was du tust.

Herzlichst ♥ Marianne