Montag, 4. April 2011

Kleiner bunter Vogel willkommen




MEIN OSTERVOGEL

Ein kleiner Vogel, bunt und schön

wollte mal gern auf Reisen gehn.

In dem Laden wo er stand,

ich ihn zu meiner Freude fand.

Und schwups landet er in einer Tüte -

"Wohin gehts nun, ach meine Güte!"

denkt der Vogel, es wird ihm bang,

und dunkel war's um ihn ganz lang.

Aber er wollt' doch mal auf Reisen gehn,

und nun war es auch schon geschehn!

Als ich ihn aus dem Sack entnommen,

ist langsam er zu sich gekommen.

Verdutzt schaut er sich einmal um,

es ist ganz nett ihm ihn herum

und Sonnenschein war auch zur Stell',

es war so wunderschön und hell.

Auf einer Wiese steht er nun,

darf zwischen Blumen sich ausruhn.

Weidenkätzchen und bunte Eier

warten mit ihm auf die Osterfeier!


(c) Renate Harig 4. April 2011



Diesen kleinen, bunten Vogel habe ich mir von Speyer aus einem ganz zauberhaften Laden mitgebracht. Er hat mir gleich so gut gefallen, so dass er die Reise nach Neunkirchen mit mir antreten durfte. Nun steht er auf dem Küchentisch und erfreut mich bei jedem Anblick. Ich denke, dass er sich auch freut, hier gelandet zu sein. Er ist für mich eine kleine vorösterliche Freude. Ist er nicht hübsch? Einen lieben Gruß von meinem Ostervogel und von mir!


Eure Renate



Kommentare:

Ulli ´s Atelier hat gesagt…

Hallo Renate,
Dein Gedicht über den Vogel hat mir gut gefallen, zumal ich gestern in Speyer mit meiner Trochter trainieren war.
Ich wünsche Dir wieder schöne und warme Tage.
Liebe Grüße aus der Südpfalz
ULli

Bärbel hat gesagt…

Liebe Reni!
Danke für Deinen lieben Eintrag bei mir. Ich freu mich wenn Du auf besuch bei mirst warst!!
Deine Seite ist ja auch mal wieder SPITZE, gefällt mir sehr.Ich bewundere Dich über Deine Gedichte, das ist ja wohl auch eine Gottesgabe.
Ich wünsche Dir schöne Tage, hoffentlich bald wieder wärmer.
Liebe Grüße, Bärbel.

susibella hat gesagt…

Liebe Reni
Danke dass du uns allen dieses liebe Vögelchen samt wunderbarem Gedicht hereingestellt hast.Jetzt fehlt nur noch die Wärme um nach draußen zu gehen.Wünsche dir eine schöne besinnliche Vorosterzeit. liebe Grüße Ilse.

fudelchen hat gesagt…

Du kannst ganz toll dichten und der kleine Vogel sieht entzückend aus.
Ich habe noch gar nichts österlich geschmückt, werde ich wohl dieses Jahr auch nicht, denn die Enkelkinder können erst nach Ostern kommen, fahren in den Urlaub.
So beschränke ich mich auf schöne Blümchen.

Herzlichst ♥ Marianne

Traudi hat gesagt…

Liebe Renate,

das bunte Vögelchen fühlt sich sicher wohl bei dir und hat die Reise sicher gerne auf sich genommen. Das heitere Gedicht gefällt mir gut!

Viele liebe Grüße
Traudi

Kiki hat gesagt…

Liebe Renate!
Auch ich bin seit ein paar Tagen aus England wieder zurück.
Was hast du wieder für einen bezaubernden Oster-frühlingshaften Header gebastelt! So schön.
Dein Gedicht ist auch wunderbar. So bist wirklich ein Genie. Hast du mal daran gedacht, sie einem Verlag anzubieten?
Liebe Grüße, Christa

minibares hat gesagt…

Grins, der hält seine spitze Nase ganz schön in den Wind.
Er schaut so keck einher, er freut sich sehr
bei dir zu sein, denn da ist's fein
Ostern ist ja wirklich bald,
und dann ist auch nicht mehr so kalt.
Er steht da schön in einer Rund
Und gibt zum Freuen rechten Grund.

Liebe Grüße
Bärbel

Waltraud hat gesagt…

Guten Abend Renate,

schön, wieder was von dir zu lesen. Ich hoffe, die Zeit in der Pfalz hat dir gut getan.
Einen schönen Abend wünsche ich dir noch.
liebe Grüße Waltraud

christineb hat gesagt…

das vöglein ist allerliebst und dein gedicht dazu ebenso!!!!

Herz-und-Leben hat gesagt…

Sehr schön, das Gedicht, liebe Renate.
Der Vogel ist auch süß!

Herzliche Grüße
Sara

Lemmie hat gesagt…

Liebe Renate!
Es sind immer wieder die Kleinigkeiten, an denen wir uns so erfreuen.
Ein sehr schönes Gedicht!
Lieben Gruß
Lemmie