Montag, 21. Dezember 2015

Eine wahre Bilder - Weihnachtsgeschichte! Ein Baum hatte einen Traum!

 
 
Ich hatte einen Traum
 
Schneebeladen standst Du Winter für Winter stolz und mächtig auf Deinem Platz -
50 Jahre lang!
 
Ich weiß noch, als sie Dich als kleines Bäumchen gepflanzt haben. Welch' wunderbarer Baum
ist aus Dir geworden!

Du warst eine Zierde und niemand konnte sich vorstellen, wie es mal wäre, wenn Du nicht mehr da bist!

Ich wusste, dass ich wohl nicht mehr lange hier in dem schönen Garten neben dem wunderschönen Haus stehen würde. Ich spürte es in all‘ meinen Ästen, dass meine Zeit gekommen ist! Ich habe allen meinen gefiederten Gästen Lebewohl gesagt. Ich werde sie vermissen!
 
Aber ich hatte einen Traum! Ich wünschte mir im tiefsten Baumherzen, dass ich vielleicht einmal als strahlender Weihnachtsbaum vielen Menschen Freude machen könnte.
 
Und weil ich fest daran geglaubt habe, es jemanden gab, der meinen Wunsch spürte und plötzlich eine Idee hatte, so ging mein großer Traum in Erfüllung und ganz viele Menschen können mich nun bestaunen und ich strahle mit meinen tausenden kleinen Wunderlämpchen was das Zeug hält. Ich bin so froh und glücklich, dass ich nun meinen Traum leben kann – ein ganzes WEIHNACHTSFEST lang und vielleicht noch einige Tage darüber hinaus. 
 
Bin ich nicht herrlich geworden? 

Hier steht dieser herrliche Baum und viele Menschen gehen täglich an ihm vorbei!

Wenn ich die Augen zu mache, dann sehe ich mich noch einmal, wie ich früher ausgesehen habe mit viel Schnee in meinen Zweigen. Da war ich noch jung, aber auch schon sehr groß und mächtig stark!
Ja, Schnee würde mir gut stehen, dann wäre mein Schmuck komplett! Einmal noch Schnee fühlen auf allen meinen Ästen! Ob das Christkind meinen letzten Wunsch hört? Hoffentlich! Vielleicht setzt es sich mit Petrus in Verbindung und sie schaffen es gemeinsam, dass es bald schneit!!!
 
Oh, ich glaube, sie haben mich schon erhört!! Es schneit!!!!!
Schau doch selber!
Es gibt also doch noch Wunder an Weihnachten!
 
 

Mit Lichterkleid und früher zur Weihnacht mit viel Schnee!


Ja, lieber Weihnachtsbaum! Du warst schon ganz was Besonderes und hast uns viele, viele Jahre mit Deinem Dasein erfreut. Wir vermissen Dich alle!

Wir gönnen Dir aber von Herzen, dass sich Dein Wunsch erfüllt hat und Du nun unser ganz persönlicher Christbaum bist – groß, stark und so strahlend SCHÖN!
 
Wir lieben DICH!!!!!
Mach‘s gut!!!!!!


Mit diesem, unseren ganz besonderen Christbaum, dessen Heimat meine Heimat in Österreich ist, wünsche ich Euch allen eine

frohe, gesegnete WEIHNACHTSZEIT,
 
besinnliche Tage und allen Menschen Frieden auf der Erde. Ich weiß, es ist ein Wunsch, der so schwer zu erfüllen ist. Aber die Hoffnung sollten wir nicht aufgeben!

Weihnachtliche Grüße schickt Euch
Duft brennender Kerzen erfüllt
jeden Raum,
Gedanken an Weihnacht
durchweben den Traum,
Erwartung und Hoffnung
macht im Herzen sich breit
auf eine besinnliche,
friedliche Zeit!
 
© Renate Harig
 
Schau HIER einfach mal rein - auch das ist eine Geschichte nach einer wahren Begebenheit!
http://funpot.net/d.php?id=e76fc35da52bf5f1

Kommentare:

die3kas hat gesagt…

Manche ungewöhnliche Träume werden eben doch wahr, man muss nur daran glauben ;-)
Danke, euch auch ein frohes Weihnachtsfest ♥
LG kkk

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Schön und doch auch ein wenig taurig, liebe Renate.
Ich dachte zuerst, der Baum steht bei Dir vor Deiner Wohnung - aber nun lese ich, daß er in Deiner Heimat wuchs.

Ich wünsche Dir schon einmal ein frohes Weihnachtsfest und alles Liebe und Gute für Dich und Deinen lieben Mann!

Von Herzen
Sara

Claudia hat gesagt…

Liebe Renate,
eine schöne Weihnachtsbaum-Geschichte!
Ich wünsche Dir einen wunderschönen und stressfreien Vorweihnachtstag und auhc schon mal ein wunderschönes und beinnliches Weihanchtsfest!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Renate
eine wunderschöne Geschichte die so berührend geschrieben ist toll ich mag so was!
Danke dir!
Schönen Tag wünsche ich dir!
Lieben Gruss Elke

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Renate,
eine wunderschöne Geschichte!
Vielen Dank dafür!
ein wunderschönes Weihnachtsfest wünsche ich Dir und Deinen Lieben
viele liebe Grüße
Gerti

Morgentau hat gesagt…

Liebe Renate,

wie zauberhaft du dein Eckchen in der Adventszeit gestaltet hast. Da geht einem wieder einmal das Herz auf. Ich muss noch sooo viel nachlesen, habe ich gerade entdeckt. Aber jetzt habe ich endlich ein paar Tage frei und kann Versäumtes nachholen. Darauf freue ich mich schon.

Danken möchte ich dir ganz sehr für deine lieben Wünsche und Gedanken,
und dir und deinen Lieben ebenso eine besinnliche, schöne und friedliche Weihnachtszeit wünschen!

Viele liebe Grüße
von der Waldameise
(Morgentau)

minibares hat gesagt…

Meine liebe Renate, die Weihnachtsbäume haben es in diesem Jahr schwer.
Deine Geschichte hat mir sehr gefallen.
Dir und allen deinen Lieben gesegnete Weihnachten
deine Bärbel

die3kas hat gesagt…

Ich wünsche Dir ein Frohes Fest
Mit viel Geschenken und wenig Stress,
Mit einem prachtvoll behangenen Weihnachtsbaum
Und einem guten Hellen mit viel Schaum!

*gg*

Liebe Renate,
ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes und fröhliches Weihnachtsfest.
Alles Liebe ♥
kkk

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,
wenn Träume wahr werden. Hoffentlich darf der Baum recht lange stehen und vielen Menschen Freude und Licht bringen.

ich wünsche dir und deinen Mann ein gesegnetes Weihnachtsfest. - Erika

Gerti hat gesagt…

Liebe Renate,
man muss sich einfach Zeit nehmen um deinen wunderbar geführten Blog Seite für Seite zu lesen. Und was fehlt uns? ZEIT!!! Aber ich habe schon mal bei den letzten Seiten begonnen, zu entspannen. Du hast es geschafft!!
Und ich lese weiter. Du sprühst vor Ideen und schönen Geschichten. Es ist unglaublich.
Bleib weiter so kreativ und lass uns teilhaben an deinen wundervollen Ideen und Fotos.
Alles Gute im neuen Jahr wünscht dir
Gerti

christine b hat gesagt…

liebe renate,
die geschichte vom baum neben dem haus deiner schwester berührt mich sehr.
ich wünsche ihm von herzen, dass er noch ein wenig schnee tragen darf.
ganz liebe grüße von christine b