Montag, 11. November 2013

Märchenstunde - mal etwas anders!

♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o


Ja, ich bin ROTKÄPPCHEN. Das sieht man doch! Oder? Habe ein rotes Käppchen an und deswegen bin ich auch Rotkäppchen! Vor mir steht ein riesengroßer Korb mit einer Flasche Wein, einem großen Brot und ein paar Kleinigkeiten sind auch noch drinnen, die ich meiner Großmutter bringen soll.
Aber ich weiß einfach nicht, wie ich das hinbekomme. Dieser große, schwer Korb und ich mit meinen kurzen, kleinen Beinchen; ob ich das schaffe? Nun, ich werde mir alle Mühe geben!
Hoffentlich begegne ich nicht dem bösen Wolf! Vor ihm habe ich doch ein wenig Angst




Ach Gott, was ist denn das? Oder wer ist denn da drüben vor dem Gebüsch? Nach Wolf sieht es zwar nicht aus, aber irgendwie beschleicht mich doch ein umheimliches Gefühl. Vorne sieht es wie ein Dackel aus und hinten wie ein Fuchs; ein Fuchs-Dackel oder ein Dackel-Fuchs. Na, so ganz ohne ist mir nicht. Ob der böse Wolf krank ist und Vertretung gechickt hat. Man kann das ja nie wissen. Dem fällt ja so alles Mögliche ein, um unsereiner zu erschrecken!

Ich spute mich nun lieber und laufe so schnell ich kann zu meiner Großmutter, die ja sicherlich schon sehnsüchtig auf mich wartet. Wenn doch der Korb nicht so groß und schwer wäre!

Das ist natürlich der Geschichte 2. Teil
Hallo Oma, da bin ich, dein ROTKÄPPCHEN. Ach, wie bin ich froh, dass es dir gut geht. Du hast ganz bestimmt schon sehr auf mich gewartet? Ja? Oma, seit wann trägst du deine Haare offen. Du hattest sonst immer einen Knoten und ein Spitzenhäubchen an. Aha, das ist bestimmt wegen dem Förster, der neu ins Revier gekommen ist. Der gefällt dir wohl!

Ja, und das ist Teil 3 - klar!
Ach, ich bin froh, dich gesund und munter hier anzutreffen. Ich muss dir aber trotzdem noch sagen, nimm' dich in Acht vor dem bösesn Wolf. Er hat da eine Vertretung losgeschickt - ein übler Bursche. Dem kannst du auch nicht über den Weg trauen. Lasse auf alle Fälle niemand in deine Stube, den du nicht kennst. Versprochen?

So, Großmutter, ich muss jetzt wieder nach Hause. Bald ist ja Weihnacht und da gibt es noch viel zu tun. Muss Mutter in der Küche beim Backen helfen. Wenn die Plätzchen fertig sind, dann kommen Mutter und ich an Hl. Abend vorbei und bringen dir welche und ein natürlich kleines Tannenbäumchen.

Nun tschüss! Ich hab' dich lieb, Großmutter - mit dir kann man so so toll kuscheln! Das nächste Mal habe ich bestimmt mehr Zeit. Ich lauf' jetzt, sonst wird es noch dunkel und ich muss mich doch vorsehen vor diesem "Wolfersatz"!

Machs gut Oma!!!! Denk' daran: Lass niemand ein!

♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o♥o


Christines Hauptdarsteller sind ganz, ganz liebe Dackel, die auch alles mit sich machen lassen, wie man sieht. Ich hatte so eine Freude an den Fotos, dass ich um die Bilder gebeten habe und Christine hat mir erlaubt, sie in meinem Blog verwenden zu dürfen!
Ich hoffe, Ihr habt auch soviel Freude an ihnen, wie ich!
Liebe Grüße Renate

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Liebe Renate,
du verzauberst mich mit deinen Geschichten und Gedanken immer wieder.
Das ist ja eine Herz allerliebste Geschichte... mit bezaubernden Hauptdarstellern.

Liebe Grüße - Erika

die3kas hat gesagt…

Liebe ♥ Renate ♥

Ich bin total aus dem Häuschen...
Wunderbar deine Geschichte zu den Bildern.
Ich bin immer wieder erstaunt was man mit Tieren alles machen und und die haben sogar Spass daran.
Einfach toll!

Ich warte hier auf meine Laterne-Kinder, aber scheinbar kommen sie nicht.
Dann bekommen sie die Überraschungseier eben so. ;-)

Euch wünsche ich einen schönen Abend und gut zudecken, es ist saukalt.
Als ich in der Früh meinen Mann ins KKH gebracht habe, war das Auto erste Mal zugefroren.

Ganz ♥-liche Grüsse
kkk


Noch was,
mit den Open ID`s Button ist das Senden jetzt viel leichter!

Traudi hat gesagt…

Liebe Renate,
du hast mich zum Schmunzeln gebracht. Nette Bilder - und die Geschichte passt haarscharf dazu.

Viele Grüße
Traudi

Rena hat gesagt…

Guten Morgen liebe Renate
Total nette Geschichte - kann man immer und immer wieder lesen - Heute ist "Lesetag"W hier in NRW
Herzlichst *rena*

Kiki hat gesagt…

Hallo liebe Renate,
das sind ja wirklich herzige Fotos!! Und auch die Geschichte ist zauberhaft. Ich muss so lachen über die Hundchen. Was die alles mit sich machen lassen. Zu süß!
Liebe Grüße zum Wochenbeginn,
Christa

christine b hat gesagt…

einfach entzückend!!!

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Ist ja zu drollig! :-) Ja, manche Tierchen machen alles mit und das sogar sehr gern!

Alles Liebe auch hier
Sara